immoflash

OWNR erhält 12,5 Millionen Euro Kapital

Investitionen für deutschen Anbieter von Wohnraum-Leasing

Autor: Stefan Posch

OWNR, ein Anbieter von Wohnraum-Leasing in Deutschland, hat in einer erneuten Finanzierungsrunde 12,5 Millionen Euro erhalten. Finanzierungspartner ist unter anderem der Berliner Investor Atlantic Labs, der bereits zuvor in die Leasing-Plattform investierte.

Die neue Finanzierung soll sowohl das Unternehmenswachstum als auch den Immobilienerwerb weiter vorantreiben. Ziel ist es, nach dem Start in Hamburg in weitere deutsche Großstädte, darunter Berlin und Frankfurt, zu expandieren. Zusammen mit weiteren Folgefinanzierungen wird das Unternehmen das frische Kapital in den nächsten 24 Monaten in erster Linie für den Erwerb von bis zu 1.000 zusätzlichen Immobilien verwenden. OWNR bietet den Verbrauchern eine Möglichkeit, eine Immobilie mit Kaufoption zu mieten, die dem Autoleasing nicht unähnlich ist. Leasingnehmer gewinnen so Zeit, um den Kauf besser zu evaluieren und zu einem späteren Zeitpunkt eine bewusstere Entscheidung zu treffen, was besonders in unsicheren Zeiten von Vorteil ist.

„Hamburg ist als Markt sehr interessant, da die ständig steigenden Preise dazu führen, dass immer weniger Menschen erstes Eigentum erwerben können“, erklärt Nils T. Kohle, Gründer von OWNR, die Gründung in der Hansestadt. „Genau an diesem Punkt setzten wir an, um Menschen über das flexible Leasingmodell mit anschließender Kaufoption den Weg in ihr erstes Eigenheim zu ermöglichen. Neben Hamburg betrifft diese Entwicklung auch viele weitere Großstädte, weshalb wir auch innerhalb Deutschlands und anschließend in internationalen Großstädten expandieren wollen. Unser Ziel ist es, dass der Anteil der Besitzer von Eigenheimen auch in den Großstädten in Zukunft wieder steigt.“