immoflash

Postgarage in Dornbirn eröffnet

Neue Drehscheibe für Startups in Dornbirn

Autor: Charles Steiner

Der Campus V der Prisma Unternehmensgruppe in Dornbirn wächst und wächst. Nun ist die Postgarage fertiggestellt worden, künftig arbeiten am Standort verstärkt auch Start-ups, Initiativen, Unternehmen und Institutionen mit Fokus auf digitale Innovationen zusammen. Gestern ist die Postgarage feierlich eröffnet worden.

Die Postgarage nahe der Fachhochschule und V-Research soll zu einem Knotenpunkt für digitale Innovationen werden. Als Vorarlbergs erster Standort für Wirtschaft, Wissen und Kreativität beheimatet der Campus V in Dornbirn mittlerweile rund 70 Unternehmen und Institutionen, die sich durch die räumliche Nähe vernetzen können. "In Vorarlberg wird intensiv daran gearbeitet, bei der Digitalisierung eine führende Rolle einzunehmen - diese stellt einerseits eine Herausforderung, aber vielmehr noch eine große Chance dar. Ziel ist es, Vorarlberg optimal aufzustellen, um am Prozess der Digitalisierung aktiv und gestaltend mitzuwirken. Die Richtung stimmt. Nach der Digitalen Agenda und der Eröffnung der Digital Factory wird nun die Postgarage zu einer zentralen Drehscheibe für digitale Innovationen ausgebaut", sagt Landeshauptmann Markus Wallner anlässlich der Eröffnungsfeier. "Der Campus V ist mit seinen Unternehmen, Bildungs-, Kreativ- und Forschungseinrichtungen sowie dem vielfältigen Infrastruktur- und Dienstleistungsangebot zum wichtigen Möglichkeitenraum für eine Startup- und Digitalkultur in der Region geworden. Nun ist es an der Zeit, den Standort mit einem "Raum für digitale Innovationen" zu erweitern. Die Postgarage war immer schon Netzwerkknoten und Infrastruktur, in Zukunft ist sie die Vorarlberger Plattform für Digitalisierung, Start-ups und Corporates", sagt Bernhard Ölz, Vorstand Prisma Unternehmensgruppe.