immoflash

P3 vollständig vermietet

Kurz nach Baubeginn alle Flächen verwertet

Autor: Charles Steiner

Rund zwei Jahre vor Fertigstellung konnte die Pema ihr Landmark-Projekt P3 am Innsbrucker Hauptbahnhof vollständig vermieten. Wie der Tiroler Entwickler mitteilen lässt, werden das internationale Prüfungsberatungsunternehmen KPMG sowie das Vorarlberger Einrichtungshaus Reiter Design die rund 9.400 m² Nutzfläche beziehen. Mit dem Hauptmieter Motel One, das mit rund 240 Zimmern einziehen wird, sind damit sämtliche Flächen verwertet worden. Der Baustart ist erst im heurigen Frühjahr erfolgt.

Markus Schafferer, geschäftsführender Gesellschafter der Pema Holding: "Wir freuen uns über die hochklassige Zusammensetzung hinsichtlich der Mieterschaft. Sie gibt uns die Gewissheit, dass P3 eine große Anziehungskraft auf eine interessante Klientel ausüben wird."

Laut Pema liegen die Bauarbeiten für den 13 Stockwerke umfassenden Turm im Zeitplan. Fertiggestellt wird der Turm am Innsbrucker Bahnhofsareal im Sommer 2022.