immoflash

Pegasus dehnt in Deutschland aus

Schweizer wollen in Großstädte investieren

Autor: Charles Steiner

Die Schweizerische Pegasus Development will ihr Geschäftsfeld in Deutschland ausdehnen und dort vornehmlich in Metropolen investieren. Das ist vom Verwaltungsrat bei der jüngsten Sitzung in Chur beschlossen worden. Dabei sollen aktuell rund 50 Millionen Euro fließen. Hier soll vor allem in Großstädte wie Frankfurt, München oder Hamburg investiert werden, heißt es vonseiten Pegasus. Argumentiert wird dieser Schritt zum einen mit der boomenden Immobilienwirtschaft in den genannten Großstädten und zum anderen mit der anhaltenden Nullzinsphase der EZB. Daher biete der Markt momentan „besonders lukrative Gelegenheiten zur Investition“.

Die Pegasus ist bereits seit einiger Zeit in Verhandlungen mit mit namhaften und zuverlässigen Geschäftspartnern in Deutschland. Die Joint Ventures mit erfahrenen Partnern, die den Immobilienmarkt in der Region bestens kennen, bieten der Pegasus Development einen sicheren Einstieg in die Deutsche Immobilienwelt. Im Fokus stehen allem voran Gewerbeimmobilien wie Bürokomplexe, Einzelhandelsflächen, Lager- und Produktionshallen, Gaststätten und Hotelanlagen bis hin zu Grundstücken.