immoflash

Plan für CA Immo-Objekt in Mainz steht

happarchitecture JHH Architekten gewinnen Architekturwettbewerb

Autor: Charles Steiner

Die CA Immo entwickelt im Mainzer Zollhafen ein weiteres Büro- und Wohngebäude, die mittlerweile vierte Immobilie in dem Gebiet. Für dieses ist ein Architekturwettbewerb ausgelobt worden, den happarchitecture. JJH Architektengesellschaft einstimmig für sich hat entscheiden können. Das gemischt genutzte Gebäude umfasst insgesamt ca. 6.600 m² Bruttogrundfläche (BGF). Davon stehen ca. 1.600 m² für gewerbliche Nutzung und ca. 5.000 m² für die Entwicklung von 47 Wohnungen zur Verfügung.

CA Immo hatte im Juli unter dem Juryvorsitz von Johann Eisele einen Architekturwettbewerb für die Realisierung eines hochwertigen und attraktiven Büro- und Wohngebäudes auf dem Baufeld "Rheinwiesen II" im Zollhafen Mainz gestartet. Das Baufeld befindet sich im nordöstlichen Bereich des neuen Stadtquartiers unmittelbar am Rheinufer. Insgesamt wurden fünf Architekturbüros zum Wettbewerb eingeladen.

Hierbei habe der Entwurf von happarchitecture. JJH Architektengesellschaft die Jury besonders überzeugt. Die beiden Nutzungen Büro und Wohnen seien harmonisch in einem Gebäudekomplex zusammengefasst worden und erhalten gleichzeitig einen eigenständigen Ausdruck mit individuellen Ausprägungen. Gerade auch die Wasserlage am Rheinufer werde architektonisch kunstvoll aufgegriffen, so die Entscheidung der Jury.