immoflash

Motel One wächst weiter

Umsatz weiter gestiegen

Autor: Charles Steiner

Die Design-Hotelkette Motel One, die auch in Österreich sechs Häuser betreibt, zieht für das dritte Quartal eine für sie positive Bilanz. Laut einer entsprechenden Mitteilung sei der Umsatz gegenüber dem Vergleichszeitraum um elf Prozent auf 146 Millionen Euro angewachsen. Abstriche gab es allerdings beim EBIT (32 Millionen Euro) und EBT (29 Millionen Euro) aufgrund von Abschreibungen durch Neueröffnungen und Re-Designs sowie höhere Zinsbelastungen aus den neuen Immobilien im Portfolio, schreibt Motel One. Das Portfolio ist von 66 Hotels im Vorjahr auf 73 erweitert worden.

Wie der immoflash bereits berichtete, will Motel One auch in Österreich weiterwachsen: Demnächst soll in Linz ein weiteres Hotel eröffnet werden, derzeit suche man in Wien in Zusammenarbeit mit Optin Immobilien nach passenden Liegenschaften. Auch in Polen und Deutschland sieht Motel One noch weiteres Wachstumspotenzial.