immoflash

PORR AG bleibt auf Erfolgsstrasse

Zwei weitere Großaufträge in Polen

Autor: Gerhard Rodler

Die polnische Tochtergesellschaft der PORR AG, die PORR Polska, hat ein weiteres Mal mit ihrer Bahnbau-Expertise gepunktet und zwei neue Aufträge an Land gezogen: Die Modernisierung von Teilstücken der Linien 273 und 272. Die Projekte sollen im „design and build“-Verfahren realisiert werden, die Planung der beiden Bauvorhaben hat bereits begonnen. Die Fertigstellung aller Arbeiten ist noch in diesem Jahr vorgesehen. Der Gesamtauftragswert für beide Linien beträgt rund 12 Mio. Euro Auf der Linie 273, im Volksmund auch „Oderlinie“ genannt, steht auf der Strecke zwischen den Orten Chojna und Dolna Odra die komplette Erneuerung des insgesamt 13,3 km langen Gleisoberbaus am Programm. Zusätzlich wird teilweise die Oberleitung ausgetauscht. „Inzwischen kennen wir die Linie 273 schon recht gut. Das neue Mandat ist bereits der sechste Auftrag auf dieser besonders für den Güterverkehr wichtigen Linie, die die Region Niederschlesien um Wrocław (Breslau) und Szczecin (Stettin) an der Ostsee verbindet - und ein echter Vertrauensbeweis unseres Auftraggebers, der polnischen Bahn PKP PLK “, freut sich Karl-Heinz Strauss.