immoflash

Porr bringt neue Mitarbeiter-App

Kooperation mit Pocket House

Autor: Charles Steiner

Um ihren Mitarbeitern den Arbeitsalltag zu erleichtern, hat die Porr mit dem Wiener Startup Pocket House eine Mitarbeiter-App entwickelt, die Arbeitende am Standort in Favoriten nicht nur mit aktuellen Infos versorgen, sondern auch das Reinigungs- und Schadensmanagement vereinfachen soll. Auch die von Eurest geführte Kantine wurde in das System eingebunden, was für mehr Effizienz und Sicherheit sorgen soll - vor allem, was Wartezeiten, zugewiesene und Slots hinsichtlich der Corona-Beschränkungen betrifft. Anhand der Daten könne man auch der Lebensmittelverschwendung entgegenwirken, heißt es.

Laut Porr und Pocket House sei es mit dieser Applikation möglich, Schäden oder Verschmutzungen in Echtzeit an das Property und Facility Management weiterzuleiten, um Mängel rasch zu beheben. Zudem sorgt die App auch für die Vernetzung und Information der Belegschaft untereinander. Wichtige Infos und News sind auf den Smartphones der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügbar und ein eigener Kalender hält alle terminlich stets Up to date.