immoflash

Post-Zentrale verkauft

Immo-Entwickler Soravia erhält Zuschlag

Autor: Robert Rosner

Die ehemalige Unternehmenszentrale der Österreichischen Post AG in Wien wechselt den Besitzer: Der Immobilien-Entwickler Soravia Group erwirbt das Gebäude in der Postgasse in der Inneren Stadt. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Im Juni war das Bieterverfahren um die Immobilie gestartet worden, teilgenommen haben laut Post sowohl nationale als auch internationale Investoren. Die Transaktion des teilweise denkmalgeschützten Hauses soll in den nächsten Wochen finalisiert werden, der Vertrag mit Soravia sei jedoch bereits unterzeichnet. Die Fläche des Grundstücks beläuft sich auf mehr als 7.200 m², insgesamt kommt die Immobilie auf rund 26.000 m² Nettogeschoßfläche. Der Wert des Gebäudes wurde immer wieder auf rund 70 Mio. Euro geschätzt.

Weitere Artikel

  • » Immofinanz ebnet Weg für Fusion mit CA Immo – Nach über einem Jahr des Hin und Her ... mehr >
  • » EYEMAXX bringt Anleihe – EYEMAXX Real Estate begibt eine vollständig grundpfandrechtlich ... mehr >
  • » Wohninvestments boomen endlos – Der Investmentmarkt für größere Wohnungsbestände ... mehr >