immoflash

Gipfeltreffen der Proptechs in Wien

Innovativste Köpfe treffen sich am 7. November

Autor: Gerhard Rodler

Innovationskongress und Netzwerkevent für PropTech-Startups und Digitalisierungs-Spezialisten: Am 7. November geht die PropTech Vienna 2019 in den Wiener Sofiensälen über die Bühne.

Die Veranstaltungsinnovation in diesem Jahr: Die Idee des Innovationskongresses ist an den Bauzyklus einer Immobilie angelehnt. Die Agenda ist auf den Themenblöcken PropTech Trends & Stage of Development in CEE countries, Venture Capital & PropTech Investments, Development, Architecture & Construction, Real Estate Agents, Asset Management und Facility Management aufgebaut.

Ebenfalls am Programm steht dieses Jahr die "Pitch Box", eine tolle Chance für junge PropTech Startup-Gründer, ihre Visionen und Geschäftsideen innerhalb von zehn Minuten vor Investoren und Partnern aus der Immobilienbranche zu präsentieren. Eine neue Idee ist das Experience Sharing, welches parallel zu den Startup-Präsentationen in der Pitch Box stattfinden wird. Internationale Unternehmen stellen hier Best Practice Beispiele zur Implementierung von Digitalisierung in ihrem Unternehmen vor und regen zum Umdenken an. Karten für die PropTech Vienna gibt es übrigens hier

Die apti wurde gegründet, um die digitale Zukunft de Immobilienwirtschaft Österreichs und International zu sichern.

Der Verein hat sich die Förderung des wenig genutzten Potenzials in Österreich und die Vernetzung aller relevanter Teilnehmer als Mission gesetzt. Die Initiative vernetzt Startups, Entscheider der Immobilienwirtschaft, Hochschulen, Vertreter der Öffentlichen Hand und der Politik, Business Angels, Investoren, Venture Capitalists und PropTech Funds.