immoflash

Publity-Gründer kauft Wandelanleihe

Thomas Olek hat um weitere 100.000 Euro zugekauft

Autor: Charles Steiner

Publity-CEO Thomas Olek glaubt an sein Unternehmen: Der Publity-Großaktionär hat jetzt erneut zugekauft, diesmal die 3,5 Prozent-Wandelanleihe 2015/2020 mit einem Volumen von zunächst 100.000 Euro. Olek hält bereits über seine Gesellschaften TO-Holding und TO Holding 2 rund 84 Prozent der Publity, in den vergangenen 12 Monaten hatte er mehr als 115 Millionen Euro in Publity-Aktien investiert. Zu Marktpreisen, wie er betont.

Olek, CEO und Großaktionär der Publity: "Ich sehe in der Wandelanleihe eine hervorragende Möglichkeit, zu attraktiven Konditionen publity-Aktien zu erwerben, denn der Aktienkurs liegt aktuell merklich über dem Strikepreis der Wandelanleihe. Vor diesem Hintergrund ist der Erwerb des Wandlers Teil meiner Strategie, meine Beteiligung an Publity auszubauen. Publity zeigt eine starke Entwicklung und verfügt über eine hervorragende Positionierung im deutschen Gewerbeimmobilienmarkt. Unsere Gesellschaft ist sehr erfolgreich als Asset Manager sowie als Immobilieninvestor für das eigene Portfolio über unsere Tochter Preos Real Estate." Die Wandelanleihe 2015/2020 der Publity hat ein ausstehendes Volumen von 50 Mio. Euro, eine Laufzeit bis zum 17. November 2020 (Rückzahlungstermin) und kann zu einem Preis von aktuell 37,5569 Euro in Aktien der Publity gewandelt werden.