immoflash

Publity mit Gewinnsprung

Konzernergebnis um 150 Prozent gestiegen

Autor: Charles Steiner

Für die Pubity AG zeichnet sich ein deutlicher Gewinnsprung ab. Nach noch ungeprüften Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr dürfte sich das Konzernergebnis im abgelaufenen Geschäftsjahr auf rund 62 Millionen Euro belaufen, mehr als das 2,5-fache der 24,6 Millionen Euro in 2018. Bisher seien 50 Millionen Euro prognostiziert worden, so Publity, weswegen diese gleichfalls übertroffen habe werden können.

Der Gewinnsprung resultiere, so Publity, maßgeblich aus dem signifikanten Ausbau des eigenen Immobilienportfolios, das in der Preos Real Estate gebündelt ist. Vorläufigen Berechnungen für 2019 zufolge beläuft sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf rund 106 Millionen Euro. Aufgrund des Portfoliowachstums erhöht sich auch die Bilanzsumme deutlich, auf nun rund 841 Millionen Euro nach 187,9 Millionen Euro.

Im Vorjahr habe Publity zudem den Eigenbestand um rund eine Milliarde Euro ausgebaut, darunter gehören Assets wie die 100.000 m² große Karstadt-Zentrale in Essen, der rund 21.000 m² Access Tower in Frankfurt am Main sowie die Sky-Zentrale bei München mit einer vermietbaren Fläche von über 30.000 m².