immoflash

Publity vermietet bei Frankfurt

1.300 m² an Techno-Unternehmen in Neu-Isenburg vermietet

Autor: Günther Schneider

Auch die Umlandgemeinden profitieren von Ballungsräumen, das gilt auch für den gewerblichen Bereich: In Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main konnte jetzt die Publity AG eine Bürofläche mit weiteren 1.300 m² an das Technologieunternehmen Johnson Controls vermitteln. Zudem sei ein bestehender Mietvertrag mit ähnlichem Volumen verlängert worden. Die Vermietung fand in einer 2002 erbauten, rund 7.500 m² umfassenden Büroimmobilie statt, Neu-Isenburg grenzt sowohl an Frankfurt als auch dem Flughafen Frankfurt an. Mit der Vermietung konnte die Publity den Verwertungsstand von 84 Prozent auf 91 Prozent erhöhen.

Thomas Olek, CEO von publity sieht die Vermietung im Angesicht der aktuell herausfordernden Rahmenbedingungen aufgrund der Corona-Pandemie als Erfolg an: "Seit dem Ankauf der Immobilie Ende 2015 haben wir den Mietermix im Objekt optimiert und den Vermietungsstand deutlich erhöht."