immoflash

QBC: Grundsteinlegung für Baufelder 3 und 4

Schon jetzt eines verkauft, drei fixe Mieter

Autor: Charles Steiner

Es herrschte Kaiserwetter an jener Baustelle, bei dem in den kommenden Jahren das QBC 3 und 4 hochgezogen wird. Am Freitag erfolgte unter reger Teilnahme zahlreicher Proponenten der Immobilienbranche die Grundsteinlegung. Bis 2017 (Baufeld 3, 4 und 5) beziehungsweise 2018 (Baufelder 1 und 2) entstehen durch die UBM-Tochter Strauss & Partner und den Projektpartner S Immo AG am spannenden Entwicklungsgebiet in der Nähe des Hauptbahnhofs 35.000 m² Bruttogeschossfläche, davon 25.000 m² Mietfläche. Und bereits jetzt zeichnen sich Erfolge ab – immerhin ist das QBC 4 bereits von der Wirtschafts- und Steuerprüfungskanzlei BDO vor einiger Zeit gekauft worden. Somit zieht das Unternehmen bei Fertigstellung vom 1. Bezirk nach Favoriten. Für das QBC 3 wurde auch ein Mieter gefunden, das Unternehmen „Your Office“. Auch die WKO Inhouse GmbH wird auf zwei Stockwerke des QBC 4 einziehen. Dementsprechend enthusiastisch wurde die Grundsteinlegung begangen.

Claus Stadler, COO der UBM und Geschäftsführer von Strauss & Partner: „Es ist eine einmalige Chance, ein Stück Stadt an einem wichtigen Infrastrukturknoten zu entwickeln. Die Nachfrage an diesen Standort ist ungebrochen.“ Projektpartner Ernst Vejdovszky, CEO der S Immo: „Die Entscheidung, in das Projekt einzusteigen, erfolgte in einer Zehntelsekunde. Seit 10.000 Jahren gelten bei Immobilien folgende drei Kriterien: Lage, Lage, Lage. Und die Lage des QBC ist hervorragend.“ In den Standort wurde investiert, da der Markt in Wien seit Jahrzehnten stabil sei und die Stadt selbst wachse. Karl-Heinz Strauss, CEO der bauausführenden Porr AG: „Das Areal ist in Europa einmalig, wir werden den Standort gut entwickeln.“ Insgesamt wird das QBC 130.000 m² Bruttogeschossfläche umfassen und aus Büros, Wohnungen und zwei Hotels bestehen. Über den Hauptbahnhof ist das Quartier hervorragend an den Verkehr angebunden. Laut Claus Stadler habe es bei den Wohnungen bereits hunderte Anfragen gegeben.