immoflash

FindMyHome Gala

Die heimischen Qualitätsmakler wurden gewählt

Autor: Lieselotte Moser

Redaktion: Lieselotte Moser Kamera: Axel Bierbaum

Um den Immobilienmarkt für Suchende transparenter zu gestalten, gibt es bereits seit 2010 das von FindMyHome entwickelte Kundenbewertungssystem. Damit sind die Immobilien-Anbieter gefordert ihre Qualität unter Beweis zu stellen und sich zu verbessern.

Am 5. November wurde im Pariser Chic der 1890er Jahre in der Sektkellerei Kattus von findmyhome.at das Qualitätsmakler-Siegel verliehen. Die Auszeichnung der österreichischen Qualitätsmakler.

Aus 350 teilnehmenden Immobilien-Anbietern wurden die besten Makler und Bauträger gewählt. Auf Platz 1 als Qualitätsmakler wurde Rudi Dräxler Immobilien und als Top Developer Raiffeisen Evolution gewertet. Darüber hinaus wurde Adonia Immobilien zum "Besten Start Up 2015" gekürt. Eine vollständige Liste der 51 Unternehmen finden sie auf www.findmyhome.at.

Weitere Artikel

  • » FindMyHome zeichnet Makler aus – Aus einer Abendveranstaltung wird diesmal ein Brunch: ... mehr >
  • » Eine "paradiesischer" Abend – Qualität setzt sich durch. Das bewies auch dieses Jahr ... mehr >
  • » Start frei zum Contest – „Ehre, wem Ehre gebührt“ ist auch heuer das Motto der vierten ... mehr >

Kommentare

Petra Eugen | 15.11.2015 21:08

Echt peinlich! Bin stolz mein Unternehmen NICHT selbst bewertet zu haben nur damit ich zu "GRATIS" Sekt komme.

Hans | 13.11.2015 08:27

Die Branche feiert sich selbst und zeichnet dabei ein Bild von sich. Dieses Bild wird dann per Internet zu den Kunden transportiert. Und welche Werte werden da übermittelt, Dienstleistungsqualität, Kundennähe, Seriösität? Mich erinnert der Rahmen und die Art dieser Ehrung eher an Begriffe wie Dekatenz, geschlossene Gesellschaft und Rotlicht-Milieu! Begriffe die den Leistungen der Geehrten überhaupt nicht gerecht werden, schade....

Markus Auer | 12.11.2015 14:09

Ich verstehe nicht, was das soll. Ich finde das auch nicht schön, wenn nakte Frauen für die Branche tanzen. Das Portal liefert überhaupt keine Anfragen, wie soll da ein "Immobiliensuchender" etwas bewerten, wenn er nicht einmal dort ist. Wenn das eine seriöse Plattform machen würde, OK, aber das wirkt wie Lug und Trug.