immoflash

conwert verbessert Ergebnis erneut

Positive Zahlen nach drei Quartalen

Autor: Stefan Posch

Die börsennotierte conwert Immobilien Invest SE hat heute die vorläufigen Ergebnisse für das Jahr 2016 veröffentlicht. Nach drei Quartalen steuert das Unternehmen auf ein Rekordjahr zu. Der FFO I konnte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 62 Prozent auf 61,6 Millionen Euro gesteigert werden. Das Nettoergebnis wurde um 45,4 Prozent auf 99,7 Millionen Euro verbessert.

Auch die Umsatzerlöse legte um 18,1 Prozent (327,9 Millionen Euro) zu. Verantwortlich für die positive Entwicklung wären eine unverändert starke operative Performance, große Fortschritte beim Verkauf der Immobilien im Nicht-Kernbereich, die im Gesamtjahr über 500 Millionen Euro betragen sollen, sowie Wertsteigerungen des Immobilienportfolios gewesen, heißt es in einer Aussendung der conwert.

„Die Rekordzahlen der ersten neun Monate belegen, dass wir bei der Umsetzung unserer Wertsteigerungsstrategie exzellent vorankommen. Wir haben mit aktivem Asset Management unsere Durchschnittsmieten gesteigert und den Leerstand reduziert“, so CEO Wolfgang Beck in der Aussendung.

Bei den Kosten hätte sie im operativen Geschäft und auf der Finanzierungsseite weitere Einsparungen erzielt. Für das Gesamtjahr geht Beck davon aus, die Verkaufsziele deutlich zu übertreffen. „Für das Jahr 2016 gehen wir daher weiterhin von einem Rekordjahr aus und erhöhen unsere Guidance für den FFO I auf rund 80 Millionen Euro“, so Beck weiter.

conwert prüft derzeit das am 17. November veröffentlichte Übernahmeangebot von Vonovia. Der Verwaltungsrat wird seine abschließende Empfehlung dazu voraussichtlich am 1. Dezember 2016 bekannt geben.

Weitere Artikel

  • » Haselsteiner verkaufte conwert – Die Immobilienfirma conwert hat am Freitagabend ... mehr >
  • » Eco Business verlässt die Börse – Die conwert hat heute über ihre Tochtergesellschaft ... mehr >
  • » Buwog glänzt mit guten Zahlen – Die BUWOG AG hat ihr ersters Geschäftsjahr nach dem ... mehr >