immoflash

Raiffeisen Evolution baut bei WU-Wien

Erfolgreiche Dachgleiche für Wohnbauprojekt Engerthstraße

Autor: Gerhard Rodler

Erfolgreiche Dachgleiche für das Wohnbauprojekt Engerthstraße von Raiffeisen evolution: insgesamt 56 großzügig angelegte Wohnungen, teils mit Balkonen, Terrassen oder Eigengärten, werden derzeit in der Engerthstraße 228 im zweiten Wiener Gemeindebezirk errichtet.

„Dieses Wohnbau-Projekt in unmittelbarer Nähe zum Campus der Wirtschaftsuniversität wird zu einem vielseitigen und lebendigen Nutzungsmix in diesem Grätzel unserer Leopoldstadt beitragen“, so der Leopoldstädter Bezirksvorsteher Karlheinz Hora bei der Gleichenfeier Ende der Vorwoche.

Zufrieden zeigte sich auch DI Gerald Beck, MRICS, Geschäftsführer von Raiffeisen evolution: „Der Wohnungsverkauf läuft sehr gut, ein Großteil der Wohnungen konnte bereits erfolgreich veräußert werden.“ Das Wohnhaus wird auf Niedrigenergie-Basis errichtet und besticht durch seine ideale Lage in WU- und Prater-Nähe sowie durch eine optimale Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz.

Der Verkauf erfolgt gemeinsam mit Otto Immobilien. „Durch die Nähe zum WU-Campus und aufgrund der ausgezeichneten Infrastruktur und der Freizeitmöglichkeiten ist dieses Wohnprojekt auch ideal für Anleger“, so Dr. Eugen Otto, geschäftsführender Eigentümer der Otto Immobilien Gruppe.

Die Fertigstellung der 56 Eigentumswohnungen ist für Anfang 2016 geplant, der Bau ist im Zeitplan.