immoflash

Raiffeisen Leasing mit neuer Marke

Bauträgergeschäft unter Raiffeisen WohnBau

Autor: Gerhard Rodler

Das Projektentwickler- und Bauträgergeschäft der Raiffeisen Leasing tritt ab sofort unter einer neuen Marke auf. „Aufgrund des mittlerweile sehr umfangreichen Bauträger-Portfolios und der damit einhergehenden klaren Kundenansprache dieses Geschäftsfeldes, ist ein neuer Außenauftritt erforderlich“, erklärt Alexander Schmidecker, CEO von Raiffeisen-Leasing.

Der neue Name „Raiffeisen WohnBau“, der sich aus „Bauen und Wohnen“ zusammensetzt, zeige klar, worum es geht: „Er verweist auf die Kerntätigkeit sowie auf die Kompetenz eines Teams mit rund 25 Mitarbeitern. Der Markenname hat sich aus unserem Selbstverständnis heraus definiert“, ergänzt Thomas Hussl, Bereichsleiter Immobilienmanagement und Bauträger.

Der Name ist verständlicher und wird die Kommunikation deutlich erleichtern. Raiffeisen WohnBau versteht sich als Bauträger für freifinanzierten Wohnbau innerhalb der Raiffeisen Bankengruppe Österreich. Die Marke steht für hochwertige Wohnbauten in ausgesuchten Lagen und klassische Eigentums- bzw. Vorsorgewohnungsprojekte. Derzeit befinden sich mehr als 20 Projekte mit ca. 250 Euro Millionen Gesamtinvestitionskosten und ca. 600 Wohneinheiten in Wien, Niederösterreich und Tirol - in unterschiedlichen Stadien - in Umsetzung.

Raiffeisen WohnBau konzentriert sich bei ihren Immobilieneigenprojekte auf das „Quality Living“-Segment.

Diese Projekte werden zudem mit zeitgenössischen Kunstakzenten aufgewertet, und zwar mit „Kunst und Wohnen“.