immoflash

Die rauschendste Ballnacht zum Jubiläum

Wenn Immobilien tanzen

Autor: Gerhard Rodler

Immobilien können auch gut tanzen. Oder zumindest die Macher der Immobilien. Der Ball der österreichischen Immobilienwirtschaft hat in diesem Jahr ein rundes Jubiläum gefeiert: Am Freitag in einer völlig ausgebuchten Wiener Hofburg ging das zehnte Mal das absolute gesellschaftliche Top-Ereignis der Branche über die Bühne.

Der Immobilienkongress tanzt jedenfalls definitiv einmal jährlich in Wien: Neben zahlreicher österreichischer Politpräsenz (Nationalrätin Brigitte Jank, Nationalrat Andreas Ottenschläger, Bundesrat Reinhard Pisec, Stadtrat Manfred Juraczka und der balltreue Wiener SPÖ-Clubchef Rudi Schicker) fanden sich in diesem Jahr 26 internationale Repräsentanten europäischer Organisationen ein. Darunter waren etwa auch die Präsidenten der CEPI, Claudine Speitz und Manuel Negrano.

Die zahlreichen Gäste erlebten neben dem Netzwerken aber auch eine rauschende Ballnacht, die unter anderem durch ein Highlight mit Casino-Flair bestach, passend zum Freitag dem 13. Von einer Whiskey-Lounge mit erlesenen Whiskeysorten über eine Cosmopolitan-Lounge mit Fußmasseuren und Stylisten bot der diesjährige Immobilienball alles, was das Herz begehrt. Der Vollblut-Entertainer Mat Schuh brachte auch dieses Jahr wieder die Tanzfläche zum Glühen und sorgte neben Wolfgang Dorer's Jazztett, der Sunshine Band und vielen mehr für ausgelassene Stimmung.

Weitere Artikel

  • » Immobilienball heuer ausgebucht! – Der Ball der österreichischen Bau- und Immobilienwirtschaft ... mehr >
  • » Assetklasse Immobilienball – Als exklusives Rahmenprogramm für ein Meeting der besonderen ... mehr >
  • » Tanzen mit der Immobranche – Countdown für den Ball der österreichischen Immobilienwirtschaft ... mehr >