immoflash

Real I.S. kauft Büroimmobilie "Platinum"

Investment in Brüssel:

Autor: Gerhard Rodler

Die Real I.S. hat die Objektgesellschaft, die das voll vermietete Bürohaus „Platinum“ in Brüssel in der Avenue Louise 231-235 hält, für den Fonds „BGV VIII Europa“ erworben. Die im Jahr 2010 vollständig sanierte und neu positionierte Immobilie umfasst eine Mietfläche über rund 26.600 m², die auf zwölf Mieter aufgeteilt sind, zu denen BNP Paribas, Bird&Bird, Louis Vuitton und Silversquare zählen. Verkäufer war ein Büroimmobilienfonds der Münchner GLL Real Estate Partners. Mit dem „Platinum“ verwalten die Fonds der Real I.S. bereits sieben Büroobjekte in Brüssel. Lokaler Partner bei diesem Ankauf war der Fonds Manager Tribeca AIFM.

Der deutsche Spezial-AIF „BGV VIII Europa“ mit einem Zielvolumen von 1,0 Mrd. Euro richtet sich an institutionelle Anleger und investiert in Core- und Core-Plus-Immobilien in Deutschland, Frankreich, Spanien, Irland und den Benelux-Staaten. Der Fokus liegt dabei auf Büro- und Handelsimmobilien, ergänzt um Logistikimmobilien und Hotels. Zuletzt investierte der Fonds in das Logistikobjekt „Logchain“ in Rotterdam.

Partner für die langfristige Finanzierung des Ankaufs ist die Postbank. Die Real I.S. AG wurde bei der Transaktion rechtlich und steuerlich von der Anwaltskanzlei Loyens & Loeff und technisch durch den Dienstleister Arcadis beraten. JLL war vermittelnd tätig.

Außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das!

Weitere Artikel

  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » Rekorde am deutschen Officemarkt – Deutschland ist ja, so sagt man allgemein, der ... mehr >
  • » Europas Büromärkte auf Wachstumskurs – Die europäischen Büromärkte profitierten im ... mehr >