immoflash

Real I.S. setzt auf Wohnen

150 Mietwohnungen erworben

Autor: Gerhard Rodler

Auch die Real I.S. setzt jetzt stärker auf die Assetklasse Wohnen. Sie hat für zwei ihrer institutionellen Fonds 150 Mietwohneinheiten mit ca. 12.200 Quadratmetern Wohnfläche im „MILANEO“ in Stuttgart gekauft. Die beiden Fonds, der Real I.S Regionalfonds Süddeutschland und der Real I.S. Individualfonds I, sind beide nach KAGB regulierte Immobilienspezial-AIFs, welche durch die Real I.S. Investment GmbH mit Sitz in München verwaltet werden. „Die einzigartige Lage des “MILANEO„ direkt im Herzen Stuttgarts verspricht einen nachhaltigen und langfristigen Cashflow für unsere Investoren“, sagt Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. „Wir gehen von einer guten Wertentwicklung des Investments aus.“ Die QMP Baufeld 8 GmbH & Co. KG, eine Projektgesellschaft der Bayerischen Hausbau, hat den Kaufvertrag bezüglich des mittig gelegenen Baufeldes des „MILANEO“ abgeschlossen. Über den Kaufpreis, die weiteren vertraglichen Inhalte und Konditionen haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Mit dem Gesamtbauvorhaben „MILANEO“ Wolframstraße/Ecke Heilbronner Straße in Stuttgart entstehen derzeit rund 43.000 m² Verkaufsfläche (ca. 200 Shops sowie Gastronomie und Dienstleistungen), 7.400 m² Büroflächen (BGF) sowie etwa 165 Hotelzimmer, 415 Wohnungen und 1.680 PKW-Tiefgaragenstellplätzen. Das Objekt befindet sich neben der neuen Bibliothek des 21. Jahrhunderts am Mailänder Platz und nur wenige Gehminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt.