immoflash

Retail bleibt Investor’s Liebling

Deutschland und England am gefragtesten

Autor: Gerhard Rodler

In der ersten Jahreshälfte 2013 waren nordamerikanische Investoren die stärkste Investorengruppe bei europäischen Einzelhandelsimmobilien. Insgesamt wurden in den ersten sechs Monaten 15 Milliarden Euro in diese Asset-Klasse investiert. Das ist gegenüber dem Vergleichszeitraum 2012 ein Anstieg um 17 Prozent.

Mit 1,6 Milliarden Euro waren die Investoren aus Nordamerika auch die aktivsten überregionalen Käufer von Einzelhandelsimmobilien in Europa. Bei ihren Käufen haben sie sich auf Russland und Großbritannien konzentriert, wobei sie aber auch in anderen wichtigen Märkten Westeuropas investiert haben, wie zum Beispiel in Deutschland und Frankreich. Zudem haben in den letzten 18 Monaten amerikanische Investoren in Europa in Bezug auf die Fläche neue Rekorde aufgestellt, was auch für das erste Halbjahr 2013 gilt: Der Kauf des Metropolis Centre in Moskau durch Morgan Stanley ist der größte europäische Einzelhandelsimmobiliendeal und doppelt so groß wie die nächstkleinere Transaktion, meldet CBRE.