immoflash

Revival der Bauherrenmodelle

19 Wohnungen totalsaniert

Autor: Robert Rosner

Bauherrenmodelle sind noch lange kein Auslaufmodell. Ganz im Gegenteil. Gerade in jüngster Zeit sind wieder verstärkt Bauherrenmodelle am Markt. So hat jüngst der langjährige Kooperationspartner der Rustler Gruppe, die HMW Cornerstone, ein neues Bauherrenmodell in der Kudlichgasse, in Wien Favoriten aufgelegt und mittlerweile auch schon wieder abgeschlossen und pünktlich an die Investoren übergeben.

Für die Planung und Abwicklung des Projektes, welches eine Totalsanierung des Altgebäudes unter Zuhilfenahme von Fördermitteln der Stadt Wien und die Entwicklung von insgesamt 19 hochwertigen Wohnungen umfasste, zeichneten die Rustler Baumanagement verantwortlich. Gesamt wurden rund 4,5 Millionen Euro in die Revitalisierung investiert.

„Das Projekt ist ein Musterbeispiel für die kooperative Zusammenarbeit aller Beteiligten, vom Vertreter des Bauherrn bis zu den Gremien der Stadt Wien“, erläutert Markus Brandstätter, Geschäftsführer der Rustler Baumanagement GmbH, die positiven Erfahrungen, die er gerne in weitere Projekte dieser Art einfließen lassen möchte.

Ähnlich sieht das der Initiator des Bauherrenmodells „KD 46“ Bernd Huber, Geschäftsführer der HMW Cornerstone GmbH: „Wir haben nicht nur den Zeitplan eingehalten, wir konnten auch alle im Bauherrenmodell versprochenen kommerziellen Parameter übertreffen. Damit gewährleisten wir für unsere Investoren eine solide Basis für ihre Altersvorsorge.“ Die 19 Wohnungen des Projektes mit Größen zwischen 40 und 90 m² sind bereits nahezu vollständig vermietet und an die Mieter übergeben.