immoflash

Richtfest für „Berliving“

UBM-Bauprojekt in Berlin bis Ende 2016 fertiggestellt.

Autor: Charles Steiner aus Berlin

Nach acht Monaten Bauzeit feierte die UBM-Tochter Münchner Grund das Richtfest für die fünfstöckige Wohnhausanlage am ehemaligen AEG-Gelände in der Fritz-Wildung-Straße in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf. Zahlreiche Käufer, Makler und Branchenproponenten nahmen am Fest teil. Berliving besteht aus einem großen, L-förmigen Mehrfamilienhaus mit 70 und drei kompakten Stadtvillen mit je 22 Wohneinheiten. Die vier Bauteile des Quartiers im Erdgeschoß verfügen zudem einen eigenen Privatgarten. Im ersten bis vierten Obergeschoß entstehen Zwei- bis Fünfzimmerwohnungen mit einer Fläche von 58 bis 130 m² und seien sowohl für Familien als auch für Singles geeignet. Die Häuser werden über eine Tiefgarage mit 104 Stellplätzen und einem begrünten, mit Wegen, Sitzplätzen und Spielflächen gestalteten Innenhof verbunden. Das Projekt soll bis Dezember 2016 fertiggestellt werden. UBM-CEO Karl Bier erklärte, dass das Wohnquartier als KfW-Energiehaus 55 nach EnEV 2014 errichtet wurde und die Vorgaben um 45 Prozent unterschreiten würde. Die Anfrage erweist sich als gut, wie Christian Berger, Vorstandsmitglied vom Bauträger Münchner Grund sagt: „Derzeit sind 30 Prozent fix verkauft, 15 Prozent sind vorreserviert.“ In einem Monat gehe man von einer Belegung von 45 Prozent aus, so Berger.