immoflash

Richtfest für Mega-Wohnprojekt

ECE und Art-Invest in London im Endspurt

Autor: Charles Steiner

Mit einer Wohnentwicklung für rund 210 Millionen Euro in London haben die ECE und Art-Invest erstmals den britischen Markt betreten. Die Bauarbeiten für das Apartmentgebäude „101 on Cleveland“ im Londoner Westend schreiten zügig voran. So eben wurde die Gleichenfeier für das 88 hochwertige Eigentums- und 15 geförderte Wohnungen sowie 3.500 m² Einzelhandelsfläche im Stadtteil Fitzrovia mit dem britischen Projektpartner Dukelease gefeiert. Das Projekt besteht aus drei Gebäuden und bietet unterschiedliche Wohnungsgrößen sowie verschiedene Annehmlichkeiten wie ein Fitnessstudio, eine Sauna, eine Lounge sowie weitere Gemeinschaftsräume und Gartenbereiche.

Die Fertigstellung ist für 2021 vorgesehen. Henri W. Kötter, Chief Investment Officer der ECE glaubt - ungeachtet des Brexit und der Coronapandemie - an den britischen Markt: „Wir freuen uns sehr über den guten Projektfortschritt und sind optimistisch, dass die Nachfrage nach hochwertigen Wohnungen auch in diesen herausfordernden Zeiten weiter anhält.“

Art-Invest-CEO Markus Wiedenmann sieht im Projekt ein „Paradebeispiel für modernes und urbanes Wohnen in London“: Dank der ausgezeichneten Anbindung an Büros sowie Geschäfte, Restaurants und den Regent's Park lässt sich in der Cleveland Street innerstädtisches Leben und Arbeiten optimal miteinander verbinden. Wir sind froh, dass wir den Zeitplan des Projekts auch in diesen herausfordernden Zeiten einhalten konnten."