immoflash

Riskio zum Tag: bauMit in China

Trockenmörtel made in China

Autor: Gerhard Rodler

Das Verständnis zu Eigentum und (Firmen)Loyalität ist in Europa und China so grundverschieden wir es nur denkmöglich ist. Und entsprechend abenteuerlich haben sich – bisher – österreichische Expansionsversuche dort entwickelt. bauMit setzt - 25 Jahre nach seiner Gründung – aber auf Expansion genau dorthin: In Pingwang, 80 Kilometer von Shanghai entfernt, wurde der Grundstein für das erste Trockenmörtelwerk in China gelegt. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf 6 Millionen Euro, die Inbetriebnahme ist für den Mai 2014 terminisiert.

Die geplante Jahreskapazität beläuft sich auf 100.000 Tonnen. Damit sollen in Zukunft auch der Raum Shanghai, Jiangsu und Zhejiang beliefert werden.

Umgekehrt: Weil der Standort denkmöglich abgelegen und generell weit weg von den üblichen Trampelpfaden heimischer Journalisten liegt, würden es ausserhalb des Unternehmens wohl kaum jemand in Österreich mitbekommen, wenn zB direkt gegenüber der bauMit-Fabrik die 1 : 1 nachgebaut Chinakopie Konkurrenz mit der eigenen Technologie machen würde.