immoflash

Rivus wächst weiter

Nächster Bauabschnitt fertiggestellt

Autor: Charles Steiner

Das Buwog-Großprojekt „Rivus“ in der Breitenfurter Straße im 23. Wiener Gemeindebezirk wächst weiter. Diese Woche ist ein weiterer Bauabschnitt fertiggestellt worden, wie die Buwog bekanntgab. Im Zentrum der über 800 Wohnungen umfassenden Anlage eröffnete jetzt ein multifunktionales Gewerbegebäude mit einem Interspar-Hypermarkt mit 3.200 m², einer Volksschule mit 17 Klassen sowie einem Sportplatz am Dach. Außerdem ist dort eine Photovoltaik-Anlage angebracht worden, die der partiellen Deckung des Strombedarfs dient. Die Ganztagsvolksschule für über 400 Schülerinnen und Schüler wird mit dem Schulbeginn diesen Herbst einziehen. „Mit diesem Bauteil im Herzen der Anlage konnten wir ein ganz außergewöhnliches Konzept realisieren, das österreichweit seinesgleichen sucht: Unser multifunktionales Gebäudekonzept, das Nahversorgung, Bildung und Sport kombiniert, spart Platz und schafft die nötige Infrastruktur für die Bewohnerinnen und Bewohner“, sagt Andreas Holler, für das Development verantwortlicher Geschäftsführer der Buwog Group GmbH. Das Projekt Rivus wird bis zu seiner Fertigstellung im Jahr 2022 rund 800 Miet- und Eigentumswohnungen umfassen, etwa 500 Einheiten seien bereits fertiggestellt und verwertet. Im Herbst startet schließlich der Bau von Rivus Vivere mit fast 300 Mietwohnungen und zusätzlichem Infrastrukturangebot.