Immobilien Magazin

Robust, langlebig, sensibel

Ein Zinshaus zu revitalisieren, bringt Wertsteigerungen. Allerdings nur dann, wenn man es richtig macht. Bei einer Vielzahl an Normen und Bestimmungen wie Fachkenntnissen muss genau gearbeitet werden. Fehler kosten richtig Geld.

Autor: Charles Steiner

Als vor sieben Jahren eine mutwillig herbeigeführte Gasexplosion an der äußeren Mariahilferstraße ein Gründerzeithaus nahezu zerfetzt hatte, dachten wohl die meisten, dass es jetzt wohl abgerissen würde. Zu stark die Schäden, das zu reparieren wäre extrem teuer. Dennoch entschieden sich die Eigentümer dafür, das Haus umfassend zu sanieren, auch noch das Dach behutsam aufzustocken sowie die Fassade zu rekonstruieren. Geht man jetzt an der Mariahilferstraße am Unglücksort vorbei, erinnert nichts mehr an die Explosion, die ein Menschenleben gefordert hatte. Seit zwei Jahren bietet das Haus wieder Wohnungen - und zwar für jene, die damals ihr Dach über dem Kopf verloren hatten. Man bemerkt schon: Ein Gründerzeithaus hält doch einiges aus - und mit der richtigen ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.