immoflash

Rohrer als Gate zu Family Offices

Firmengruppe geht jetzt auf Expansionskurs

Autor: Gerhard Rodler

Die neu gegründete Rohrer Real Estate Management GmbH (RREM) ist jüngstes Mitglied der Firmengruppe Rohrer, die seit 1919 eines der führenden inhabergeführten Immobilienunternehmen in Deutschland ist. Damit erweitert die Firmengruppe Rohrer ihr Leistungsspektrum.

Das Unternehmen startet zunächst mit dem Hauptsitz in Frankfurt am Main und einer Niederlassung in Berlin. Hier betreut die RREM bereits ein gewerbliches Immobilien-Portfolio für ein italienisches Family Office. „In einer zunehmend globalisierten Welt ist es gut, einen regional versierten Partner zu haben“, kommentiert Lutz-Philipp Lange, „denn nur so lassen sich der Immobilienwert und Cashflow optimieren. Wir denken und handeln wie ein Eigentümer, erhalten uns aber die Objektivität eines externen Beraters für die Analyse, ob eine Vermietung im Bestand, einer baulichen Revitalisierung oder einem schnellstmöglichen Verkauf vorzuziehen ist.“

Das Netzwerk der Rohrer-Firmengruppe an den Standorten Berlin, Frankfurt am Main, München und Nürnberg wird durch die Zusammenarbeit mit den DAVE-Partnern (Deutsche-Anlage-Immobilien-Verbund) vervollständigt. „Wir sind damit nicht nur in den deutschen Core-Märkten, sondern auch an den Standorten mit hohem Potenzial repräsentiert“, ergänzt Corvin Tolle, geschäftsführender Gesellschafter der Rohrer Immobilien in Berlin.