immoflash

Rustler will Bauträger entlasten

Neues Service, um Organisation zu erleichtern

Autor: Charles Steiner

Mit einem neuen Service will die Rustler Gebäudeverwaltung die Bauträger entlasten. Denn diese müssen, so Rustler, während der Bau- und Planungsphase eine Vielzahl an organisatorischen Aufgaben übernehmen, die nur mittelbar mit der Bautätigkeit zu tun haben. Dort will Rustler eingreifen und entsprechende Hilfeleistungen bieten. Zu diesen Leistungen gehört beispielsweise die gesamte Koordination und Bündelung der Kundenkommunikation, um den Bauträger während der Bauphase auch zeitlich zu entlasten. Auf Wunsch können die Bauträger auch bei der Gestaltung des Wohnungseigentumsvertrags, bei der Erstellung von Nutzwertgutachten oder für die Berechnung der zu erwartenden Betriebskosten auf den Service von Rustler zurückgreifen.

„Wir unterstützen Bauträger bereits zu einem Zeitpunkt, wo üblicherweise Hausverwaltungen noch gar nicht tätig werden und können damit zahlreiche Vorteile bieten“, erklärt Martin Troger, Geschäftsführer der Gebäudeverwaltung Rustler. Für die Betreuung der Bauträger ist Karl Bauer, Leiter Akquise, zuständig, der seit 2011 bei der Gebäudeverwaltung Rustler tätig ist und zuvor rund 25 Jahre lang das Immobilienportfolio eines großen Handelsunternehmens betreute.