immoflash

S + B verkauft Warschauer Hilton

Union Investment übernimmt Hotel

Autor: Gerhard Rodler

Knapp vor Beginn der Weihnachtsfeiertage haben UNION INVESTMENT und S+B GRUPPE AG diesen Verkauf abgeschlossen. Unverändert bleibt der Hotelbetrieb mit HILTON als Manager und S+B als Operator.

Union Investment hat durch diesen Ankauf ihr europäisches Hotelportfolio auf 39 Objekte mit einem Gesamtvolumen von über 2 Milliarden Euro aufgestockt.

„Die perfekte Lage dieses Hotels im Zentrum von Warschau neben dem Hauptbahnhof, die hochqualitative Ausführung gemäß der jungen HAMPTON Brand und das engagierte Management durch HILTON haben zu diesem Erfolgsbetrieb geführt, der seit der Eröffnung im Juni von mehreren tausend Gästen geschätzt worden ist.“ freut sich Reinhard Schertler, Vorstandsvorsitzender der S+B Gruppe AG und wünscht UNION INVESTMENT weiterhin einen guten Erfolg. Christoph Schumacher, Geschäftsführer der Union Investment Institutional Property GmbH, Hamburg, ist von der Fortsetzung dieser Erfolgs-Story überzeugt: „Dieses neue Hotel der HILTON – Gruppe wurde von S+B mit absolutem Auge für das Detail entwickelt. Es erfüllt vollständig unsere Erwartungen an ein nachhaltiges Investment mit hoher Ertragsstabilität.“