immoflash

Savills IM kauft in München

Grade A-Bürogebäude für Club Deal-Spezialfonds

Autor: Stefan Posch

Der internationale Investmentmanager Savills Investment Management hat für seinen Club Deal-Spezialfonds „Savills IM Real Invest 1“ ein Büroobjekt in München erworben. Das Objekt ist laut dem Käufer langfristig und vollständig an einen bonitätsstarken Mieter vermietet. Die Transaktion erfolgte im Rahmen eines Asset-Deals mit dem luxemburgischen Fonds Catalyst European Property Fund II (CEPF II) von Catalyst Capital. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das sechsgeschossige Bürogebäude wurde 2003 errichtet und verfügt über rund 16.200 m² Mietfläche sowie 261 Tiefgaragen- und 74 Außenstellplätze. Das Objekt befindet sich im Münchener Norden im Stadtbezirk Milbertshofen.

Mit diesem erstmaligen Erwerb eines Objekts in München wächst der Club Deal-Spezialfonds, der 2013 für drei deutsche Versicherungen aufgelegt wurde, auf acht Objekte in sieben deutschen Städten, darunter Berlin, Hamburg und Stuttgart. Für ein noch im Bau befindliches Bürogebäude in Nürnberg wurde bereits ein Kaufvertrag unterzeichnet.

„München ist ein von Investoren stark umkämpfter Markt, auf dem seit Jahren sinkende Leerstandsraten und steigende Mieten zu beobachten sind. Umso mehr freuen wir uns, dass wir dieses moderne und flexible Bürogebäude für unsere Investoren sichern konnten“, so Stephan Huber, Associate Director Investment bei Savills IM.

Weitere Artikel

  • » Rekorde am deutschen Officemarkt – Deutschland ist ja, so sagt man allgemein, der ... mehr >
  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » Auch Büros weiter gefragt – In den ersten drei Quartalen 2013 wurden insgesamt gut ... mehr >