Immobilien Magazin

"SCHAFFA SCHAFFA, HÜSLE BAUA“

Des Vorarlbergers Ideal, emsig und lebenslang arbeiten, um sich wohlverdient in den eigenen vier Wänden - vorzugsweise mit Garten - entspannen zu können, ist gefährdet: Steigende Grundstückspreise könnten so manchem einen Strich durch die Rechnung machen.

Autor: Jacqueline Cheval

Österreich ist klein. Dennoch folgt jeder regionale Immobilienmarkt im jeweiligen Bundesland offenbar eigenen Gesetzen - konform mit den dort herrschenden, eigenen ökonomischen Verhältnissen. Wobei das westlichste Bundesland sicherlich zu den wirtschaftsstärksten zählt.

Wohnen wird generell in Österreich teurer. Ländlichere Regionen stellen hier gegenüber Ballungsräumen nicht unbedingt eine Ausnahme dar. Dieser Schluss lässt sich besonders im Hinblick auf das von ca. 378.500 Seelen bewohnte kleinste Bundesland Österreichs ziehen. Ähnlich wie in Wien wird Wohnraum angesichts des erhöhten Bevölkerungszuwachses und einer naturgemäß steigenden Nachfrage rarer und somit kostspieliger. Hinzu kommt die anhaltend niedrige Zinslandschaft, ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.