immoflash

Schönherr berät Immofinanz

Kanzlei begleitet Kauf von sechs Fachmarktzentren

Autor: Stefan Posch

Die Wiener Anwaltskanzlei Schönherr hat die Immofinanz bei der Akquisition von sechs Fachmarktzentren in der Slowakei beraten. Verkäufer der Objekte in den Städten Bardejov, Michalovce, Prievidza, Roznava, Presov und Bratislava Raca ist die österreichische WM Group (immoflash berichtete). Der Kauvertrag wurde am 28. Oktober unterzeichnet. Die Durchführung des Erwerbes ist laut einer Aussendung von Schönherr für das erste Quartal 2017 geplant.

Die Rechtsanwaltskanzlei habe die Immofinanz „bei allen Fragen des slowakischen Rechts, der Due Diligence-Prüfung, sowie bei der Transaktionsstruktierung“ beraten, heißt es in der Aussendung. Zudem hat Schönherr den Immobilienkonzern auch bei der Ausarbeitung und Verhandlung des Kaufvertrages begleitet. Das Schönherr-Team stand unter der Federführung von Michael Lagler (Partner, Wien, Real Estate) und Soňa Hekelová (Partnerin, Bratislava, Corporate/M&A). Sie wurden von Peter Devínsky (Rechtsanwalt, Bratislava, Litigation & Employment), Michal Lučivjanský (Rechtsanwalt, Bratislava, Regulatory und Corporate/M&A) sowie Tomás Silhánek (Rechtsanwaltsanwärter, Bratislava, Real Estate) unterstützt. Die WM Group wurde in Österreich von CHSH und in der Slowakei von bpv Braun Partners vertreten.