immoflash

Schönherr ganz neu

Anwälte beziehen neues Büro an Wiener Ringstraße

Autor: Delia Becker

Die Rechtsanwaltskanzlei Schönherr bezog nach zweijähriger Renovierungs- und Umbauarbeit mit 14. Juli ihr neues Büro am Schottenring in Wien. An dieser Adresse sind nun die bisherigen fünf Wiener Bürostandorte der Kanzlei unter einem Dach zusammengelegt - das Gebäude dient außerdem als Flagship-Office für 13 weitere Schönherr Büros in Zentral- und Osteuropa.

Ein springender Punkt dabei ist, dass das historische, 130 Jahre alte Ringgebäude nun auch eine Greenbuilding-Zertifizierung hat. Nach Auskunft des planenden Architekten das einzíge Gründerzeithaus mit Büronutzung, welches in Hinblick auf Nachhaltigkeit optimiert wurde. So wurde etwa der Heizungsbedarf um die Hälfte reduziert - trotz Denkmalschutz. Spannend: Jeder Mitarbeiter hat seine personalisierte Flasche für „Mineralwasser aus der Leitung“. Auch Dienstfahrräder gibt es jetzt.

Um das Gemeinschaftsgefühl und die interne Kommunikation zu fördern, wurden bewusst Räume geschaffen, die den individuellen Austausch ermöglichen. So stehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern neben einer Bibliothek und einem Training Center auch ein Loungebereich für gemeinsames Arbeiten und Brainstorming zur Verfügung. Eine Gemeinschaftsküche, Teeküchen sowie ein begrünter Innenhof runden das Angebot ab.