immoflash

Schüler behübschen Gasometer

Drei Sieger für Innengestaltung von Entertainment-Areal

Autor: Charles Steiner

Nachdem der Kino- und Entertainmentbereich im Gasometer nach dem Lockdown wieder geöffnet wurde, ist auch der Schülerwettbewerb zur Ausgestaltung des Innenbereichs zum Abschluss gebracht worden. Neun Projekte waren letztendlich zur Abschlusspräsentation und Jurierung zugelassen. Drei davon wurden ex equo bewertet und teilen sich das Preisgeld.

Das Entertainment Center Gasometer wurde im Zuge der Revitalisierung und Neugestaltung des Gasometer-Areals von RLP Rüdiger Lainer + Partner Architekten ZT GmbH geplant. "Das Entertainment Center ist eine viel frequentierte Einheit im Gasometer-Gebäudekomplex und so ist es nur natürlich, dass nach fast 20 Jahren der intensiven Nutzung eine auch optische Erneuerung im Inneren ansteht", so Gerold Breinbauer, Vertreter der Eigentümer des Entertainmentcenters fest. "Dabei haben wir uns dazu entschlossen, einen neuen Weg in der Ideenfindung zu gehen: weg von den Einschränkungen der Gebäudehülle, hin zu einer jugendlichen Kreativität." Studierenden der Werkstätten Raum & Design und Grafik Design der kunstschule.wien, unter der Leitung von Katharina Bruckner, Birgit Kerber und Silvia Stocker vertieften sich im Wintersemester 2019/20 in die Bereiche Atmosphäre, Raumwahrnehmung, Architektur und Bilderwelten und analysierten historische und gesellschaftliche Hintergründe zu Entertainment.