immoflash

Seelenstrip der Luxuskäufer

Was die Erwerbsmotive bei Luxuswohnimmobilien sind

Autor: Gerhard Rodler

Das wichtigste Kriterium für jüngere (76 Prozent) wie für ältere Käufer (rund 86 Prozent) von Luxuswohnimmobilien ist die Lage. Der Preis hingegen spielt eine eher untergeordnete Rolle. Dies ergab eine aktuelle Umfrage unter mehr als 200 Engel & Völkers Wohnimmobilien-Shops in Deutschland. Die Immobilienexperten gaben ihre Einschätzung dazu, auf welche Kriterien ihre jüngeren (bis 45 Jahren) und älteren Kunden (ab 45 Jahren) bei der Suche nach einer Luxusimmobilie achten. Der Hauptbeweggrund, eine Immobilie im Topsegment zu erwerben, ist bei jüngeren (rund 62 Prozent) und bei älteren Käufern (rund 56 Prozent) die Suche nach einem luxuriös ausgestatteten Erstwohnsitz. Rund 23 Prozent der Immobilienexperten geben darüber hinaus an, dass Käufer von Luxusimmobilien, die über 45 Jahre alt sind, eine solche Immobilie auch als Zweitwohnsitz suchen. Bei den Käufern unter 45 Jahren sind es hingegen nur rund sieben Prozent. Diese erwerben eine Luxusimmobilie dafür eher aus Prestigegründen (rund 61 Prozent) als ältere Käufer (rund 39 Prozent). Gründe der Altersvorsorge spielen dagegen für ältere Käufer (rund 24 Prozent) eine größere Rolle als für jüngere Käufer (rund 12 Prozent). Auf das Umfeld und die Nachbarschaft legen nach Einschätzung der Befragten ältere Käufer (rund 49 Prozent) mehr Wert als jüngere Käufer (rund 25 Prozent). Dagegen sind jüngeren Käufern die Größe und die Raumaufteilung wichtiger.