immoflash

Seeste entwickelt in Alland

Doppelvillen im Wienerwald in Bau

Autor: Charles Steiner

Wohnen im Grünen: Dem rund zweimonatigen Lockdown während der Corona-Krise ist es geschuldet, dass der Wohnqualität mehr Bedeutung zugemessen wird. Auch Freiflächen sind zunehmend gefordert. Dem will das neue Bauprojekt der Seeste, „Doppelvillen am Lerchenfeld“, in Alland entsprechend Rechnung tragen. Inmitten des Wienerwaldes gelegen, realisiert Seeste in Kooperation mit dem Fertigteilhaushersteller Hartl Haus sechs topmoderne Villen in Holzriegel-Bauweise. Jedes der hochwertig ausgestatteten Luxushäuser besteht aus rund 140 m² Wohnnutzfläche und verfügt über eine Terrasse, einen großen Garten und einen 70 m² großen Keller. Die Häuser werden nach einer speziellen Sonderplanung direkt im Hartl Haus-Werk im Waldviertel mit heimischen Rohstoffen maßangefertigt, heißt es dazu von Seeste. Alland liegt inmitten des Biosphärenparks Wienerwald. Der Kindergarten, sowie Volksschule und Neue Mittelschule sind vom Seeste-Projekt in knapp 10 Gehminuten zu erreichen. Alland ist bestens an das öffentliche Verkehrsnetz, sowie die Autobahn angebunden, sodass z.B Wien und St. Pölten rasch zu erreichen sind.