Immobilien Magazin

Sie möchten Geld wofür?

Finanzierungen von Immobilienprojektentwicklungen scheitern häufig an der mangelhaften Qualität der Finanzierungsanträge der Entwickler. Die Ursache dafür liegt oftmals darin, dass Finanzierer und Entwickler unterschiedliche Vorstellungen über die Relevanz von Projekt- und Marktinformationen für eine Finanzierungszusage haben.

Autor: Gerhard Rodler

Diese offenkundigen gegenseitigen Defizite hinsichtlich der Bedürfnisse und Möglichkeiten beider Seiten ist Gegenstand einer in der Form erstmalig durchgeführten Studie der Technischen Universität München (LBI) in Zusammenarbeit mit der René Reif Consulting GmbH. Die Untersuchung hat eindeutig bestätigt, dass die Anforderungen an Qualität und Quantität von Finanzierungsanträgen in den letzten zwei Jahren gestiegen sind und nach Auffassung sowohl der Kapitalgeber (KG) als auch der Projektentwickler (PE) in den nächsten zwei Jahren noch weiter steigen werden. Daraus ergibt sich die Schlussfolgerung, dass die Risikobereitschaft der kapitalgebenden Institute bezüglich ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.