immoflash

Siemensstadt bewegt sich

Entwicklungsgrundstück für 130 Wohnungen verkauft

Autor: Gerhard Rodler

Das Residential-Investment-Team von BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) in Berlin hat einen Grundstücksverkauf erfolgreich abgeschlossen. Im Berliner Stadtteil Siemensstadt veräußerten die BNPPRE-Berater ein rund 8.600 m² großes Entwicklungsgrundstück an die Kondor Wessels Gruppe. Auf der Fläche sollen bis voraussichtlich Ende 2014 etwa 130 Wohneinheiten mit rund 12.000 Quadratmetern BGF entstehen. Der Verkäufer ist eine Gruppe von Privatinvestoren. „Der Abschluss zeigt, dass sich der Berliner Wohnungsmarkt nach wie vor einer sehr starken qualitativen und quantitativen Nachfrage erfreut, die bereits die Berliner Stadtgrenzen erreicht hat“, sagt Udo Cordts-Sanzenbacher, Director Residential Investment der BNP Paribas Real Estate GmbH. „Liegenschaften in Randlagen werden deshalb immer interessanter für Investoren". Er geht außerdem davon aus, dass die Nachfrage bis zum Jahresende 2013 weiter steigt. Grund ist die anstehende Grunderwerbsteuererhöhung in Berlin ab 2014: Viele Anleger könnten sich aus steuerlichen Gründen dazu entscheiden, ihr Investmentvorhaben noch 2013 zu realisieren – für den Markt hält diese besondere Situation sicherlich noch dynamische Impulse bereit.