immoflash

Signa bringt neue Hotelmarke

Ascott zieht ins Vienna TwentyTwo

Autor: Charles Steiner

Auch wenn die Krise die Hotellerie aktuell besonders hart trifft: Experten gehen davon aus, dass diese Assetklasse sich besonders in attraktiven Städten am schnellsten erholen wird. Da heißt es also, antizyklisch zu agieren. Für das Vienna TwentyTwo wird jetzt die neue Hotelmarke Citadines Danube City ausgerollt. Das Konzept sieht dabei Serviced Residences vor. Dazu wurde ein Managementvertrag zur Verwaltung zwischen den Entwicklern Signa und Are sowie dem Betreiber Ascott Limited aus Singapur unterzeichnet. Damit erweitert Ascott seine Europa-Präsenz auf mehr als 6.500 Einheiten in 54 Häusern.

Ngor Houai Lee, Managing Director Europe bei The Ascott Limited, sieht in Wien ein wichtiges Geschäftsziel und eines der beliebtesten europäischen Urlaubsdestinationen: „Wir freuen uns sehr mit Signa und Are zusammenzuarbeiten, die den Wert und die Widerstandsfähigkeit unseres Serviced Residence-Geschäfts anerkennen.“ Das Citadines Danube City wird Teil des Vienna TwentyTwo in Wien-Donaustadt sein, das mit sechs Gebäuden ein zentrales Quartier mit attraktiven Arbeits-, Wohn- und Freizeitmöglichkeiten sowie Infrastruktur wie Nahversorger, Restaurants und Bars werden wird. Für das architektonische Konzept zeichnen Delugan Meissl Associated Architects verantwortlich, die gemeinsam mit Vasko + Partner auch mit der Generalplanung des Immobilienprojekts mit rund 70.000 m² Gesamtnutzfläche beauftragt wurden. Signa-CEO Christoph Stadlhuber sieht in Citadines den idealen Partner für das TwentyTwo: „Nachhaltige Quartiersentwicklung bedeutet die Realisierung einander ergänzender, unterschiedlicher Nutzungen im Sinne attraktiver Wohn-, Arbeits-, oder Lebenswelten. Das Multi-Use-Ensemble Vienna TwentyTwo trägt mit genau dieser Mischung spürbar zur Aufwertung des gesamten Bezirks bei.“ Are-CEO Hans-Peter Weiss: “Mit dem Ensemble Vienna TwentyTwo setzen wir gemeinsam mit unserem Partner Signa eines der größten städtebaulichen Projekte Wiens an einem zentralen Knotenpunkt im Norden der Stadt um. Mit Ascott als Betreiber von Serviced Residences wird das Angebot perfekt abgerundet."