immoflash

Silver Living zeichnet Journalisten aus

Award bereits zum vierten Mal verliehen

Autor: Charles Steiner

Das Leben im Alter ist ein Thema für alle Generationen. Dieses Motto hatte der Bauträger Silver Living, der sich vornehmlich auf betreubare Wohneinheiten konzentriert, für den diesjährigen Journalistenaward gewählt, der gestern Abend verliehen worden ist.

Gewinner in der Kategorie „Text“ ist Köksal Baltaci von „Die Presse“ mit dem Artikel „Gebrechlichkeit: Die verdrängte Volkskrankheit“. In der Kategorie TV/Film gewannen als Einreicher-Duo Lisa Gadenstätter und Alexandra Wieser mit dem ORF Beitrag „Nie zu spät - die Träume der Hundertjährigen“ und, ebenfalls im Doppelpack, Katja Arthofer und Julia Schmuck von Ö1 überzeugten mit dem Beitrag „ Das brennende Thema Pflege“ die 6-köpfige Jury.

Insgesamt ist der Award mit 9.500 Euro dotiert und zählt damit zu den wichtigsten Preisen für Journalisten in Österreich. Vergeben wird er jeweils in den Kategorien „Text“, „Hörfunk“ und „TV/Film“. Die drei ersten Preise in der Höhe von je 1.500 Euro wurden von Silver Living gestiftet, die drei zweiten Preise in der Höhe von je 1.000 Euro von ÖKO-Wohnbau und die drei dritten, in der Höhe von je 500 Euro, von der wert.bau Errichtungs GmbH.

Der mit 500 Euro dotierte Jugend-Award wurde erneut vom Jungen Senat der Wirtschaft gestiftet.

„Auch mit dem Silver Living Award wollten wir wieder JournalistInnen - als wichtige Meinungsbildner - zur verstärkten Auseinandersetzung mit dem Leben im Alter bewegen“, so die Stellungnahme der Silver Living-Geschäftsführer Walter Eichinger, Thomas Morgl und Karl Trummer.