immoflash

SkyTower in Bukarest füllt sich

Gute Nachricht für Raiffeisen Property

Autor: Gerhard Rodler

Oracle Romania, die lokale Tochter des amerikanischen IT-Unternehmens, mietet neun Stockwerke (mehr als 10.400 m²) im SkyTower in Bukarest – das ist die größte Vermietung in Rumänien seit Jahresbeginn. Der Mietvertrag wurde für zumindest fünf Jahre abgeschlossen, womit der SkyTower bereits zu deutlich mehr als 80 Prozent vermietet ist. Ungefähr 1.000 Oracle-Mitarbeiter genießen ab sofort modernsten Bürostandard.

Der SkyTower ist das höchste Gebäude Rumäniens, ein vielfotografierter Fixpunkt und mittlerweile auch Wahrzeichen der Skyline von Bukarest. Das Gebäude hat sich mit Mietern wie Raiffeisen Bank, 1&1 Internet Development, Tinmar Ind, Amadeus, PeliFilip, Bomax Group, Symantec und Proiect Bucuresti als der Premium-Bürostandort schlechthin in Bukarest etabliert.

Der SkyTower ist Teil des Portfolios der Raiffeisen Property Holding International (RPHI), der Immobilientochter der Raiffeisen Bank International (RBI). Die RPHI ist mit über 25 Jahren Erfahrung Spezialist für die Entwicklung großer Büroimmobilien in Österreich und Zentral- und Osteuropa. Sie erbaute u.a. die Zentralen der RBI-Tochterbanken in Budapest, Warschau, Prag, Bratislava, Sofia und Belgrad sowie die Konzernzentrale in Wien. Die RPHI agiert sowohl als Immobilieninvestor als auch als Servicedienstleister im Immobilienbereich.