immoflash

Softwarelösung für VRUG

Gesetzesänderung trifft Immobilienmakler massiv

Autor: Gerhard Rodler

Mit Inkrafttreten des neuen Verbraucherrechte-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes (VRUG) sowie des Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetzes (FAGG) am 13. Juni 2014 sind Immobilienmakler ab sofort verpflichtet, Interessenten über ihr Rücktritts- und Widerrufsrecht bei Verträgen zu informieren.

EDI-Real hat dazu jetzt eine praxisnahe Lösung für Makler entwickelt, die die Belehrung über das Rücktrittsrecht automatisch in das Angebotsprozedere integriert. „Die Widerrufsbelehrung sowie eine Aufforderung zum Tätigwerden des Maklers wurden in den herkömmlichen Angebotsablauf integriert, die individuell in das System eingespielt werden können. Zusätzlich wird ein automatisch generiertes E-Mail mit den zuvor bestätigten Informationen an den Interessenten versendet“, führt Christian Kaindl, Geschäftsführer von EDIORG aus.

Weitere Artikel

  • » Die Immobranche im Rückblick – Das waren die Highlights der KW 5: Zuerst fliegen ... mehr >
  • » Buch zum Tag: Handbuch Immoverwaltung – Am 15.10.2013 fand die Buchpräsentation „Handbuch ... mehr >
  • » Mobile Webseiten selten – Das Berliner Unternehmen Omnimakler hat in den letzten ... mehr >

Kommentare

Insider | 20.06.2014 09:13

Hände weg von Kaindl&Co

dp | 18.06.2014 23:37

EdiReal ist halt wie immer Nachzügler - mit guter PR Abteilung.

N. Aichinger | 18.06.2014 20:47

Funktioniert beim IMMFORMER hervorragend. Die Lösung kann von jeder Kanzlei sowohl mit den vom ÖVI veröffentlichten Texten oder auch mit eigenen Texten versehen werden. Dies betrifft alle Formulare: FAGG-Erklärung, FAGG Rücktrittsformular, Nebenkostenübersicht und AGBs Darüber hinaus wird der Rücklauf automatisch und gesetzeskonform langfristig gespeichert!

Wolfgang Glaser - Wertimmobilien | 18.06.2014 16:29

Funktioniert bei Justimmo optimal und wird von den Kunden auch akzeptiert

dp | 18.06.2014 13:40

Das bietet Justimmo schon längst an.