immoflash

Soravia Capital sammelt ein

Wiener Immobilienmarkt bei deutschen Anlegern gefragt

Autor: Gerhard Rodler

Gut ein halbes Jahr nach ihrer Eröffnung zieht die Soravia Capital GmbH eine erste, erfolgreiche Zwischenbilanz. Der neu gegründete Kapitaldienstleister der Soravia Group hat einen deutschen Großinvestor als Kapitalpartner für ein aktuelles Großbauprojekt in Wien gewonnen. Zahlreiche weitere potenzielle Investoren sowie Beteiligungsmöglichkeiten befinden sich bereits in der Pipeline.

Die Soravia Capital GmbH ist im August 2014 auf dem deutschen Investmentmarkt mit dem Ziel angetreten, deutsche und internationale institutionelle und semi-institutionelle Anleger als Joint-Venture-Partner und Investoren für die Co-Finanzierung verschiedener Bauvorhaben der Soravia Group in Wien zu gewinnen. Investoren, die über die in Deutschland ansässige Soravia Capital GmbH an der Entwicklung des Wiener Immobilienmarktes teilhaben möchten, haben hierfür vor Kurzem zusätzliche Anreize bekommen: So hat sich die Soravia Group in einem Bieterverfahren um die ehemalige Post-Unternehmenszentrale erfolgreich gegen zahlreiche Mitbewerber durchgesetzt.

In unmittelbarer Nähe zur Post-Zentrale hat die Unternehmensgruppe vor Kurzem zudem das Objekt „Fleischmarkt 19“ erworben. Somit ist die Soravia Group an insgesamt zwei hochkarätigen Projekten im renommierten ersten Wiener Gemeindebezirk beteiligt, die in den kommenden Jahren entwickelt werden.

Weitere Artikel

  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » 5, 4, 3, 2, 1 – und es geht noch weniger – Nachdem die EZB die Zinsen noch einmal ... mehr >
  • » Ärztekammer Steiermark verkauft in Berlin – In Berlin wird von den österreichischen ... mehr >