immoflash

Sorgen zum Tag: Queen muss sparen

Sanierungskosten der Immobilien zu hoch

Autor: Gerhard Rodler

Marode Paläste und schmelzende finanzielle Reserven: Die historischen Gebäude und der Haushalt von Queen Elizabeth II. werden nicht optimal geführt.

Seit 2007-2008 sind die Ausgaben tatsächlich nur um fünf Prozent gesenkt worden - das reicht nicht aus. Denn die Reserven sind auf eine Million Pfund (1,2 Millionen Euro) zusammengeschmolzen. Im Haushaltsjahr 2012-2013 war das Budget mit 2,3 Millionen Pfund in den roten Zahlen.

Die Königsschatulle bereitet den Parlamentariern umso mehr Sorgen, als manche Immobilie der Queen baufällig ist. Das Victoria und Albert Mausoleum in London wartet seit 18 Jahren auf die notwendigen Reparaturarbeiten, heißt es im Bericht. Im Dach der Gemäldegalerie des Buckingham Palastes klafften Löcher. Auch ins Schloss Windsor regnet es hinein.

Eine Palastsprecherin schildert die Lage weit weniger dramatisch.