immoflash

Spatenstich für Vorsorgeprojekt

RVW kooperiert mit Winegg Realitäten

Autor: Charles Steiner

In der Pappenheimgasse in Wien-Brigittenau entwickeln Winegg Realitäten gemeinsam mit der Raiffeisen Vorsorge Wohnung (RVW) ein Wohnprojekt mit 41 Einheiten. So eben ist der Spatenstich für die Wohnungen zwischen 35 und 92 m² begangen worden. Laut aktueller Aussendung der RVW seien bereits 13 der 41 Wohneinheiten verwertet worden. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2022 avisiert worden.

Für praktisch alle Wohnungen sind Freiflächen wie Loggien, Balkone, Terrassen oder Eigengärten geplant. Dem Markttrend entsprechend werden auch kleine Einheiten mit 35 bis 52 m² angeboten (maximale Wohnungsgröße: 92 m²). Die finanzielle Absicherung der Investoren erfolgt entsprechend dem BTVG. Es wird ein Mietenpool angeboten, heißt es weiter.

Die RVW hat in Kooperation mit dem Bauträger Winegg mit diesem Objekt den Grundsätzen „ausgezeichnete örtliche Anbindung plus optimale Infrastruktur“ als wesentliche Voraussetzungen für vorbildliche Vorsorgewohnungen Rechnung getragen. „Man kauft eine Wohnung, vermietet diese und legt dadurch den Grundstein für ein gesichertes Zusatzeinkommen“, erklärt RVW-GF Marion Weinberger-Fritz