immoflash

Start für Hotel im Millennium Park

Offizieller Spatenstich für neues Amedia Lustenau

Autor: Charles Steiner

Das vorarlbergerische Lustenau bekommt ein neues Businesshotel. Gestern wurde der Spatenstich für das Amedia Lustenau in der Quartiersentwicklung Millennium Park begangen. Entwickelt wird das im Rahmen einer Kooperation zwischen der Prisma Unternehmensgruppe und der Soravia. Die Fertigstellung für das von Dietrich | Untertrifaller Architekten geplante Haus ist für das Frühjahr 2021 avisiert worden.

Das neue Amedia Lustenau wird als Viersterne-Businesshotel geführt werden und 114 Zimmer umfassen. Betreiben wird es die Amedia Gruppe mit Sitz in Wels.

Auch der Millennium Park wächst weiter: Nördlich des neuen Hotels laufen aktuell die Planungsarbeiten für neue, multifunktional nutzbare Betriebs- und Gewerbeflächen, deren Umsetzungsbeginn für das kommende Jahr angesetzt wurde. Für Bernhard Ölz, Vorstand der Prisma Unternehmensgruppe, markiert der Spatenstich einen „bedeutenden Meilenstein“ in der Entwicklung des Millennium Park: „Es freut uns, dass wir erfahrene Partner für die Realisierung und den Betrieb unseres ersten Hotelstandortes in Vorarlberg gewinnen konnten.“ Peter Steurer, CFO des Joint Venture-Partners Soravia fügt hinzu: „Wir freuen uns, die Prisma Unternehmensgruppe bei der erfolgreichen Weiterentwicklung des Millennium Parks unterstützen zu dürfen. Wir sehen dieses Projekt als Startschuss für weitere gemeinsame Hotelentwicklungen mit der Prisma Unternehmensgruppe mit Fokus auf wirtschaftsstarke Regionen im deutschsprachigen Raum.“