Immobilien Magazin

Stiller Riese

FLE ist europaweit eine ziemlich große Nummer mit einem Fondsvolumen in der Gruppe von 2,3 Milliarden Euro an Assets. Seit der französische Private-Equity-Fonds eine kleine, feine Wien-Niederlassung betreibt, leitet Alexander Klafsky dessen Geschicke. Gerhard Rodler sprach mit ihm.

Autor: Gerhard Rodler

Man hört in Österreich von FLE nicht allzu viel, woran liegt das? Einerseits haben wir im Vergleich zu den großen Fonds eine überschaubare Größe, andererseits sind wir beim Erwerb von Immobilien in Österreich derzeit eher zurückhaltend und investieren mehr in Deutschland.

Warum? Das hängt mit unseren Renditeerwartungen zusammen. Wir erwarten uns eine Bruttorendite von deutlich über sieben Prozent, im Schnitt schaffen wir momentan sogar 7,5 Prozent. Da ist das Angebot in Österreich eher begrenzt.

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.