immoflash

Strauss & Partner kaufen Rosenhügel

Gemeinsam mit Immovate 200 Wohnungen samt Hightech-Studie geplant

Autor: Gerhard Rodler

Die Zukunft der Rosenhügelstudios, die der ORF im Sommer verkauft hat, zeichnet sich nun ab: Die denkmalgeschützte Synchronhalle, die an die Vienna Symphonic Library ging, wird ein Hightech-Aufnahmestudio und soll weltweit als Produktionsstandort für Orchester- und Filmmusik etabliert werden. Cashcow des Projektes dürften aber eher die geplanten rund 200 Wohnungen und ein Nahversorger sein, die auf dem weitläufigen Gelände geplant sind.

Erstanden wurden die Rosenhügelstudios um einen kolportierten Preis von knapp 17 Mio. Euro von einem Konsortium der Baugruppe Strauss & Partner Development GmbH und der Immovate Projektentwicklungs GmbH. Auch die Vienna Symphonic Library, laut eigenen Angaben Weltmarktführer im Bereich der virtuellen Orchestermusikproduktion, war beteiligt. Sie erstand die Synchronhalle um 800.000 Euro.